Station: Konkrete Kunst


Kurzbeschreibung

Welche mathematischen Zusammenhänge lassen sich in Kunstwerken entdecken? Wie kommen bestimmte Muster zustande? Und welche Gemeinsamkeiten lassen sich zwischen verschiedenen Kunstwerken finden? Die Schülerinnen und Schüler analysieren verschiedenste Kunstwerke nach mathematischen Zusammenhängen. Dabei stoßen sie zunächst auf verschiedene mathematische Abbildungen, so etwa die (Doppel-)Achsenspiegelung, die Parallelverschiebung und die Drehung. Bei weiteren Kunstwerken begeben sich die Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach kongruenten Formen. Außerdem untersuchen sie, mit welchen Methoden sich eine gewisse Dynamik in den Kunstwerken erzeugen lässt. Dazu führen sie auch selbst Drehungen in einem Koordinatensystem durch. Zum Abschluss beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler dann noch mit Selbstähnlichkeit sowie Primzahlen und dem Primzahlbild.


Allgemeine Informationen

Themenbereich:
Geometrie

Empfohlene Jahrgangsstufe:
7

Anzahl Schülergruppen, die diese Station zeitgleich durchführen können:
1

Benötigtes Material:
Schreibmaterial, Zeichenwerkzeug (Lineal, Geodreieck, Zirkel), Taschenrechner


Bilder


Mathematische Inhalte
  • Analyse verschiedener Kunstwerke nach mathematischen Zusammenhängen
  • Parallelverschiebung
  • Achsenspiegelung
  • Doppelachsenspiegelung
  • Drehung
  • Kongruenz und Kongruenzabbildungen
  • Selbstähnlichkeit
  • Primzahlen